Aktualisiere Ergebnisse...

Allgemeinmedizin

Ein Allgemeinmediziner ist der umfangreich arbeitende Hausarzt, der bei den verschiedenen akuten und chronischen Erkrankungen für den Patienten der erste Ansprechpartner ist. Er ist außerdem für die medizinische Grundversorgung zuständig. Bis heute gilt er auch als Familienarzt und Vertrauensperson. Er gibt Empfehlungen und stellt Überweisungen zum jeweils zuständigen Facharzt aus. Im besten Fall betreut er Familien sogar über mehrere Generationen. Das erleichtert ihm Diagnosen zu stellen, denn die Krankheitsgeschichte der Angehörigen ist für das Erkennen einer Erkrankung und ihrer Entwicklung von großer Bedeutung.

Vielseitige Aufgaben in der Allgemeinmedizin

Vor allem in den ländlichen Bereichen ist der Hausbesuch bis heute ein wichtiger Bestandteil der Arbeit eines Allgemeinmediziners. So sind in den Außenbereichen gerade Senioren und Mütter mit kleineren Kindern häufig darauf angewiesen, dass der Hausarzt zu ihnen kommt und die Behandlung in den eigenen vier Wänden vornimmt. Neben den diagnostischen und therapeutischen Aufgaben ist der Hausharzt aber auch in der Prävention tätig. Er berät Patienten, in deren Familie bestimmte Erkrankungen gehäuft auftreten, führt Impfungen durch und informiert rund um die Gesunderhaltung. Darüber hinaus nimmt er kleinere Eingriffe vor und kümmert sich um Einweisungen in Krankenhäuser. Bei einem so umfassenden Tätigkeitsfeld ist die Vertrauensbasis zwischen Allgemeinmediziner und Patient besonders wichtig. Patienten, die sich nicht gut aufgehoben fühlen, sollten einen Wechsel des Arztes nicht scheuen.


Ergebnisse nach Städten


Ergebnisse nach Bundesländern